Hausordnung (ersetzt nicht die AGBs!)

Wer sich nicht dran hält, fliegt raus!

Wer mitmachen will, braucht einen Namen.

Du kannst Dich kostenlos auf JackTomato.de herumtreiben. Du musst Dich jedoch registrieren, sobald Du mitmachen willst. Wir wollen schließlich sicherstellen, dass wir unter uns bleiben. Wenn Du Dich registriert hast, kannst Du kaufen und verkaufen. Allerdings nicht alles. Steht weiter unten.

Bei Deiner Anmeldung musst Du ehrlich sein. Wenn ein Gast einen Tisch reserviert, willst Du ja auch wissen, wer es ist, damit Du sie begrüßen oder ihnen nachstellen kannst, sollten sie die Zeche prellen. Unter welchem Benutzernamen Du dann bei Jack unterwegs bist, entscheidest Du. Deinen Zugang darfst Du nicht an andere weitergeben – wer weiß, was die unter Deinem Namen so alles anstellen und dann bekommst Du womöglich Hausverbot für den Mist, den der Kollege verzapft hat. Wäre doch schade.

Hin und wieder kann es passieren, dass wir JackTomato.de verbessern oder reparieren müssen und Du eine Weile nicht alle Funktionen benutzen kannst. Wenn Du renovierst, lässt Du ja auch keine Gäste rein. Zum Glück dauert das bei uns nicht so lange wie bei einem echten Umbau.

Vieles ist erlaubt, aber nicht Alles!

Du kannst Dir Deinen Benutzernamen zwar ausdenken, aber alles ist natürlich nicht erlaubt. Tut nicht so, als wärt Ihr irgendjemand anderes, wenn Ihr es nicht seid. Euer Name darf andere Gäste außerdem nicht kränken, beleidigen oder verletzen. Nennt Euch also bitte weder Penis3000 noch GeilsterWirtderWelt. Wo kommen wir denn da hin.

Gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort nicht weiter. Halte diese Daten ge-heim, damit nur Du Dich bei uns einloggen kannst. Nein, nicht oben auf den Rand des PCs kleben.

Wenn Du registriert bist, darfst Du mitmachen. Es gibt allerdings einige Einschränkungen:

  • Du darfst natürlich nur Sachen einstellen, die Du auch verkaufen darfst. Wenn Dein Inventar z.B. als Sicherheit für eine Brauerei oder einen Lieferanten oder Deinen Vermieter dient, darfst Du das natürlich nicht verkaufen! Logisch, oder?
  • Neue Ware aus erster Hand darf nicht verkauft werden. Sonst werden wir wie eBay von Profihändlern überschwemmt und es kann sich kein Marktpreis für Gebrauchtes bilden.
  • Du darfst keine verbotenen Sachen verkaufen. Wenn Du einen Nazi-Treff be-treibst, musst Du Dein ekelhaftes Zeug woanders verkaufen. Waffen und Drogen gehen auch gar nicht. Grundsätzlich nix, was andere verletzt, verstört oder einschränkt.
  • Was auch nicht geht, ist so zu tun, als hätte kein Geschäft stattgefunden und sich mit dem Verkäufer einfach mal privat verabreden, um die Provision zu sparen. Wenn wir keine Provision bekommen, können wir uns das hier alles nicht mehr leisten. Das wäre sauschade. Und teuer ist die Provision echt nicht.

Wenn Du es nicht lassen kannst und tatsächlich jemand anderen Deinen Zugang zu JackTomato.de zur Verfügung stellst, musst Du diesen Auserwählten auf diese Regeln hinweisen und ihn kontrollieren.

Wenn Du was Illegales machst, dann dürfen und müssen wir das melden. Wenn die Behörden auf uns zukommen und zwecks Ermittlungen Deine Inhalte sehen wollen, dann geben wir die raus. Es ist nicht unsere Aufgabe zu prüfen, ob das ok ist. Wir sind schließlich keine Juristen oder die Polizei…

Du willst weg?

Natürlich darfst Du den Laden jederzeit verlassen. Du sperrst Deine Gäste ja auch nicht ein…

Du kannst Deinen Zugang jederzeit kündigen. Schreib uns einfach eine E-Mail an kuendigung@jacktomato.de. Jack Tomato darf Deinen Zugang auch kündigen. Das allerdings mit einer Frist von 14 Werktagen zum Ende eines Monats im Falle einer ordentlichen Kündigung.

Wenn Du bei uns schon mal was verkauft oder gekauft hast, bewahren wir die dazugehörigen Rechnungen für unsere eigene Buchhaltung auf. Deine Kontodaten löschen wir!

Verstehst was nicht? Dann melde Dich:

hilfe@jacktomato.de

Stand: September 2015